April 2013

EPCOS EMV-Labor

Top in EMV-Beratung

Das EPCOS EMV-Labor in Regensburg bietet eine Vielzahl von umfassenden Dienstleistungen, die sich von der entwicklungsbegleitenden Beratung über EMV-Messungen an Prototypen bis zu den Abnahmemessungen erstrecken.

Für den störungsfreien Betrieb von nebeneinander angeordneten elektrischen Geräten und Anlagen ist nur dann gesorgt, wenn die Anforderungen an die EMV erfüllt sind. Die entsprechenden Vorgaben enthält die EMV-Richtlinie der Europäischen Union. Europäische und nationale Normen schreiben technische Anforderungen an Geräte sowie Mess- und Prüfverfahren fest. Diese Vorgaben enthalten die anzuwendenden Grenzwerte für die Störaussendung und die Schärfegrade für die Störfestigkeit.

Doch auch weltweit gewinnt die Erfüllung von elektromagnetischen Störaussendungs- und Störfestigkeitsanforderungen an Bedeutung. Der Nachweis der Konformität mit internationalen EMV-Normen ist in den meisten Wirtschaftsregionen Voraussetzung, um Produkte vermarkten zu können.

Beratung von der Entwicklungsarbeit bis zum Serienprodukt

Das EPCOS EMV-Labor in Regensburg bietet eine Vielzahl von umfassenden Dienstleistungen. Diese erstrecken sich von der entwicklungsbegleitenden Beratung über EMV-Messungen und -Prüfungen an Prototypen bis zu den Abnahmemessungen der Seriengeräte. Zu den Leistungen gehören:

  • Messung von leitungsgebundenen wie abgestrahlten Störungen
  • Vor-Ort-Messung von leitungsgebundenen Störungen
  • Ausführliche Dokumentation
  • Leicht verständliche und nachvollziehbare Anleitung zur Lösung von EMV-Problemen
  • Prüfberichte zum Nachweis der Übereinstimmung mit gültigen Normen und Vorschriften
    für die Konformitätserklärung des Kunden
  • Hohe Kompetenz bei EMV-Bauelementen und -Lösungen auf der Grundlage von mehr als
    50 Jahren EMV-Erfahrung

Messplatz für große Geräte und Automobile
Das Prüflabor ist für eine Vielzahl von EMV-Prüfungen zur Störaussendung und Störfestigkeit ausgelegt. Die ISO/IEC 17025-Akkreditierung des Labors gilt für viele EMV-Normen. Neben drei geschirmten Räumen bietet das Prüflabor eine Absorberhalle, die mit einem reflektierenden Boden ausgestattet ist. Sie eignet sich für Feldstärkemessungen nach den einschlägigen Normen bei einem Messabstand von 10 m zwischen Antenne und Prüfling. Sie verfügt über eine Absauganlage sowie einen Zu- und Abwasseranschluss. In dieser Halle können großvolumige und leistungsstarke Geräte und Anlagen sowie Kraftfahrzeuge untersucht werden. Neben modernsten Messeinrichtungen verfügt das Labor über eine reichhaltige Ausstattung an Stromversorgungen bis 100 A, Kabeln sowie ohmschen und motorischen Lasten.

Kontakt

emv.labor@epcos.com

DOWNLOAD

Teilen