November 2013

Induktivitäten

Chip-Induktivitäten-Serie in Baugröße 2220 erweitert

Die TDK Corporation präsentiert ein deutlich erweitertes Spektrum an EPCOS Chip-Induktivitäten der Serie SIMID 2220-T (B82442T*). Sie deckt nun in der E12-Reihe Induktivitätswerte im Bereich von 1,0 μH bis 10.000 μH ab. Die Stromtragfähigkeit der SMT-Bauelemente liegt zwischen 46 mA und 3510 mA. Die Gleichstromwiderstände weisen Werte von 25 mΩ bis 112 Ω auf.

Die neuen Induktivitäten sind nach AEC-Q200 qualifiziert und eignen sich für einen Temperaturbereich von -55 °C bis 150 °C. Darüber hinaus sind sie RoHS-kompatibel und Reflow-lötbar gemäß dem Standard JEDEC J-STD 020.

Dank der hohen Stromtragfähigkeiten können die Induktivitäten in einer Vielzahl unterschiedlicher Applikationen eingesetzt werden. Durch die LCP-Umhüllung (Liquid Crystal Polymer) sind die Bauelemente sehr robust und können auch extremen mechanischen Belastungen standhalten. Sie eignen sich zur Filterung sowie zur Ent- und Einkopplung von Versorgungsspannungen ebenso wie als Speicherdrosseln in DC-DC-Wandlern.

Hauptanwendungsgebiete

  • Filterung, Einkopplung, Entkopplung von Versorgungsspannungen
  • Speicherdrosseln für DC-DC-Wandler

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Sehr breites Spektrum an Induktionswerten von 1,0 μH bis 10.000 μH
  • Hohe Stromtragfähigkeit von bis zu 3510 mA

Kenndaten

SerieAbmessungen [mm]Induktivität
[μH]
Nennstrom [mA]Gleichstromwiderstand [Ω]
B82442T5,6 x 5,0 x 5,01 bis 10.00046 bis 35100,025 bis 112

DOWNLOAD

Teilen

Mehr zum Thema