Oktober 2014

Keramik-Vielschicht-Chip-Kondensatoren

Portfolio an Automotive-NP0-MLCCs erweitert

  • Umfangreichstes Portfolio hinsichtlich Spannungs- und Kapazitätswerten
  • Spezifiziert bis +150 °C, geeignet für raue Umgebungen in Anwendungen der Automobil-Elektronik
  • Qualifiziert nach AEC-Q200

Die TDK Corporation hat ihre CGA-Serie an Automotive-MLCCs, die auf NP0-Keramik basieren, deutlich erweitert. Damit steht nun in dieser Materialklasse das umfangreichste Portfolio hinsichtlich Spannungs- und Kapazitätswerten zur Verfügung.* Das erweiterte Spektrum an NP0-Kondensatoren zeichnet sich aus durch einen Temperaturkoeffizienten von 0 ±30 ppm/K bei Einsatztemperaturen von bis zu +150 °C. Darüber hinaus umfasst die CGA-Serie jetzt auch Typen mit Nennspannungen von 250 V bis 630 V. Damit deckt nun das TDK NP0-Portfolio insgesamt Nennspannungen von 50 V bis 630 V ab, während die Spanne der Kapazitätswerte von 100 pF bis 220 nF reicht. Die Einsatztemperaturen liegen zwischen -55 °C und +150 °C. Abhängig vom Typ sind die neuen MLCCs in den Baugrößen von EIA 0402 bis 2220 (IEC 1005 bis 5750) verfügbar. Die CGA-Serie ist nach AEC-Q200 qualifiziert. Die Serienproduktion beginnt im November 2014.

Grundlage für die Erweiterung der NP0-Serie ist die hohe Kompetenz und Erfahrung von TDK bei Materialien sowie in der Vielschicht-Technologie. Dank der vernachlässigbaren Drift bezüglich Temperatur und Alterung eignen sich diese Kondensatoren besonders für anspruchsvolle Anwendungen in der Automobil-Elektronik, die hohe Anforderungen an die Temperaturstabilität stellen. Dadurch ist es möglich, auch unter rauen Einsatzbedingungen die Ausgangsparameter stabil zu halten.

Das erweiterte NP0-Portfolio unterstreicht die marktführende Position von TDK beim Design von MLCCs sowie bei Spannungs- und Kapazitätswerten.

* Stand: Oktober 2014 laut Recherchen von TDK

Glossar

  • NP0-Charakteristk: Temperaturbereich -55 °C bis +150 °C, Temperaturkoeffizient 0 ±30 ppm/K

Hauptanwendungsgebiete

  • Steuergeräte in der Automobil-Elektronik die hohen thermischen Belastungen ausgesetzt sind, wie zum Beispiel im Motorraum
  • Schaltungen, in denen hohe Zuverlässigkeit erforderlich ist, etwa Zeitgeber-Schaltungen, Resonanz- und Filterkreise sowie Snubber-Anwendungen

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Spezifiziert für Temperaturen bis +150 °C und geeignet für raue Einsatzbedingungen
  • Breites Spektrum an Nennspannungen von 50 V bis 630 V
  • Breites Spektrum an Kapazitätswerten von 100 pF bis 220 nF
  • Qualifiziert nach AEC-Q200

Kenndaten

Serie Abmessungen [mm]Nennspannung [V]Kapazität
CGA21,0 x 0,550 bis 100100 pF bis 1 nF
CGA31,6 x 0,850 bis 250100 pF bis 10 nF
CGA42,0 x 1,2550 bis 450100 pF bis 33 nF
CGA53,2 x 1,650 bis 6303.9 nF bis 100 nF
CGA63,2 x 2,550 bis 6308.2 nF bis 100 nF
CGA84,5 x 3,250 bis 63033 nF bis 220 nF
CGA95,7 x 5,050 bis 450100 nF bis 150 nF

DOWNLOAD

Teilen

Mehr zum Thema