Mai 2015

Stromsensoren

Serienerweiterung bei aufrastbaren AC-Stromsensoren

Die TDK Corporation hat ihre CCT-Serie von aufrastbaren AC-Stromsensoren um zwei neue Typen für Ströme von 300 A und 80 A erweitert. Die Sensoren eignen sich für den Einbau in Schaltschränke von Energieverteilungssystemen. Mit einem Strom-Übersetzungsverhältnis von 3000:1 liegt der maximale Ausgangsstrom bei 100 mA (300-A-Typ) beziehungsweise bei 26,6 mA (80-A-Typ). Die Sensoren verfügen über einen integrierten Überspannungsschutz zur Unterdrückung von Spannungsspitzen, die auftreten können, wenn der Ausgang im Leerlauf betrieben wird.

Der 300-A-Typ hat einen inneren Durchmesser von 24 mm und eignet sich für Hochstrom-Anwendungen in Energiemanagement-Systemen von großen Gebäuden, Fertigungsanlagen und Warenhäusern. Erreicht werden die hohen Nennströme durch eine besondere Formgebung sowie mit einem sehr leistungsfähigen Ferritmaterial, das speziell für Stromsensoren entwickelt wurde. Der 80-A-Typ mit einem innerer Durchmesser von 10 mm wird aus demselben Material gefertigt wie die bereits eingeführten 30-A- und 100-A-Typen.

Dank des Aufrast-Designs können die Stromsensoren der CCT-Serie schnell und einfach auch in bereits aufgebauten Schaltschränken montiert werden. Die Serienfertigung der neuen Typen wird in Kürze beginnen.

Hauptanwendungsgebiete

  • Schaltschränke von Energiemanagement-Systemen von großen Gebäuden, Fertigungsanlagen oder Warenhäusern

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Schnelle und einfache Montage auch in bereits aufgebauten Schaltschränken
  • Integrierter Überspannungsschutz zur Unterdrückung von Spannungsspitzen im Leerlauf
  • Automatisierter Wickel- und Lötprozess für gleichbleibend hohe Qualität

Kenndaten

TypMax. Strom
[ARMS] *
Max. Ausgangs-
strom [mA] ±1% *
Widerstand
Sekundärwicklung [Ω]
CCT261631-30-063010492
CCT272440-80-10NEU8026,6352
CCT323047-100-1610033,3285
CCT354571-300-24NEU300100103

* 50/60 Hz

DOWNLOAD

Teilen

Mehr zum Thema