August 2013

Power-Induktivitäten

SMT-Ausführung mit erhöhter Strombelastbarkeit

Die TDK Corporation präsentiert neue EPCOS SMT-Power-Induktivitäten mit einer um 10 Prozent höheren Strombelastbarkeit im Vergleich zu bisherigen Typen. Die Bauelemente der verbesserten und hochzuverlässigen Serie B82476B1*M100 sind damit für Nennströme zwischen 0,33 A und 7,5 A ausgelegt. Das Spektrum der Induktivitätswerte erstreckt sich von 1,0 µH bis 1000 µH. Abhängig vom Typ liegen die Gleichstromwiderstände zwischen 6,0 mΩ und 1,95 Ω.

Die nach AEC-Q200 qualifizierten Induktivitäten eignen sich für einen weiten Temperaturbereich von -55 °C bis +150 °C und erfüllen die hohen Anforderungen der Automobil-Elektronik. Durch ihre Konstruktion mit einer Grundplatte bieten die ungeschirmten Bauelemente eine hohe mechanische Stabilität. Die Grundfläche der Induktivitäten beträgt 12,95 x 9,40 mm² bei einer Höhe von 5,08 mm. Die Bauelemente sind RoHS-kompatibel und eignen sich für einen bleifreien Lötprozess entsprechend JEDEC J-STD-020D. Hauptanwendungsgebiete der leistungsstarken Induktivitäten sind DC-DC-Wandler für die Automobil-Elektronik und Schaltnetzteile für anspruchsvolle Industrie-Anwendungen.

Hauptanwendungsgebiete

  • DC-DC-Wandler in der Automobil-Elektronik
  • Schaltnetzteile mit erhöhten Anforderungen an den Temperaturbereich und die Zuverlässigkeit

Haupteigenschaften und -vorteile

  • 10 Prozent höhere Stromtragfähigkeit als bisherige Typen
  • Hohe Nennströme von bis zu 7,5 A
  • Weiter Temperaturbereich von -55 °C bis +150 °C
  • Qualifizierung nach AEC-Q200
  • RoHS-kompatibel und für bleifreien Lötprozess nach JEDEC J-STD-020D geeignet
  • Breites Spektrum an Induktivitätswerten von 1,0 µH bis 1000 µH

Kenndaten

SerieNennstrom
[A]
Induktivität
[μH]
Gleichstromwiderstand (typ.)
[Ω]
Temperatur
[°C]
B82476B1*M1000,33 bis 7,51,0 bis 10000,006 bis 1,95-55 bis +150

DOWNLOAD

Teilen

Mehr zum Thema