7. November 2013

Vielschichtvaristoren: Extrem kleiner und flacher ESD-Schutz

  • Miniaturisierungssprung um 80 Prozent; extrem geringe Bauhöhe von 0,1 mm möglich
  • 50 mal höhere Absorptionsfähigkeit für ESD-Impulse
  • Attraktive Alternative zu TVS-Dioden

Die TDK Corporation präsentiert eine neue Serie von EPCOS Vielschichtvaristoren der CeraDiode® Familie, zu der auch ein extrem kleiner, flacher sowie robuster Varistor für den ESD-Schutz von mobilen Geräten gehört. Das kleinste Bauelement hat eine Grundfläche von nur noch 0,47 x 0,47 mm² bei einer extrem geringen Höhe von 0,1 mm im LGA Packaging. Die neuen SMD-Schutzbauelemente gibt es in den EIA Bauformen 0402, 0201 und noch kleiner. Damit können Varistoren um rund 80 Prozent kleiner als ihre Vorgänger realisiert werden und bieten gleichzeitig einen äußerst zuverlässigen ESD-Schutz.

Die ESD-Immunität der neuen CeraDiodes liegt, je nach Typ, bei 15 kV oder 25 kV, womit die gestiegenen Anforderungen an den ESD-Schutz empfindlicher ICs mehr als erfüllt werden. Die Klemmspannung beträgt, je nach Typ, nur 70 V bzw. 90 V bei 8 kV Pulsspannung (entsprechend IEC-61000-4-2). Dank ihrer geringen Kapazität wird die Signalintegrität von Hochgeschwindigkeits-Schnittstellen wie HDMI nicht beeinträchtigt.

Diesen weiteren Durchbruch in der Miniaturisierung von Schutzbauelementen erzielte TDK durch die Kombination eines neuen, extrem effizienten Halbleitermaterials mit seiner neuartigen Micro-Core-Technologie. Das neue ZnO-Material hat deutlich mehr Korngrenzen pro Volumen, wodurch eine 50 mal höhere Absorptionsfähigkeit für ESD-Impulse erreicht wird. Darüber hinaus lassen sich diese neuen Micro-Core-Bauelemente direkt in 3D-Schaltungen und Module integrieren. Die neuesten CeraDiodes sind dank ihrer weiteren Miniaturisierung, ihrer besseren Performance und ihren geringeren Kosten eine attraktive Alternative zu TVS-Dioden.

Die Haupteinsatzgebiete der neuen CeraDiodes sind Applikationen in der Hochfrequenz-Baueinheit von mobilen Kommunikationsgeräten sowie Hochgeschwindigkeits-Schnittstellen wie HDMI.

Hauptanwendungsgebiete

  • Smartphones, Tablet-PCs, LED-Beleuchtungen

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Geringe Baugrößen von 0402, 0201 und kleiner
  • Geringe Bauhöhe von 0,1 mm
  • Hohe ESD-Immunität bis 25 kV
  • Klemmspannung von weniger als 100 V bei 8 kV (IEC-61000-4-2)

Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst sowohl elektronische Bauelemente, Module und Systeme, die unter den Produktmarken TDK und EPCOS vertrieben werden, als auch Stromversorgungen und Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie, digitale Speichermedien und sonstige Produkte. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Konsum-, Automobil- und Industrie-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte TDK einen Umsatz von 9,1 Milliarden USD und beschäftigte rund 80.000 Mitarbeiter weltweit.

Über die TDK-EPC Corporation

Die TDK-EPC Corporation, ein Unternehmen des TDK Konzerns, ist der Hersteller des TDK Portfolios von elektronischen Bauelementen, Modulen und Systemen. Die am 1. Oktober 2009 gegründete TDK-EPC hat ihren Sitz in Tokio, Japan und ist aus dem Zusammenschluss des TDK Bauelementegeschäfts mit dem EPCOS Konzern hervorgegangen. Zum Produktspektrum gehören Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente wie Surface Acoustic Wave (SAW) Filterprodukte und Module, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an unseren Vertrieb unter www.epcos.com/inquiry

Leseranfragen bitte an marketing.communications@epcos.com