10. Februar 2011

Folien-Kondensatoren: Kompakte Motorbetriebs-Kondensatoren  (TDK-EPC Corporation)

Bild nicht verfügbar

  • Bis zu 44 Prozent weniger Volumen als konventionelle Kondensatoren
  • Erhältlich in den Sicherheitsklassen P0 und P2 mit UL-Zulassung

TDK-EPC, ein Unternehmen der TDK Corporation, präsentiert mit der Serie MotorCap™ DM von EPCOS sehr kompakte Motorbetriebs-Kondensatoren. Die platzsparende Ausführung wird mit einer neuen Gehäusetechnologie realisiert, bei der die Kondensatorwickel direkt mit Kunststoff umspritzt werden. So lassen sich die Abmessungen der Kondensatoren deutlich verringern: sie betragen nur noch zwischen 24 mm x 43 mm und 29 mm x 43 mm (jeweils D x L). Das entspricht einer Volumenreduzierung gegenüber konventionellen Kondensatoren um bis zu 44 Prozent. Außerdem zeichnen sich die Typen der Serie MotorCap™ DM durch ihre hermetisch dichten Gehäuse aus.

Die neuen Kondensatoren sind für 250 V AC mit Kapazitäten von 10 µF bis 15 µF und für 450 V AC mit Kapazitäten von 1,2 µF bis 6 µF ausgelegt. Die Lebensdauer ist über den gesamten Temperaturbereich von -25 °C bis +85 °C mit 10.000 Stunden spezifiziert. Alle Typen der Serie MotorCap™ DM sind in den Sicherheitsklassen P0 und P2 erhältlich und UL-zugelassen. Ihre Kondensatorwickel sind selbstheilend ausgeführt. Die Bauelemente sind mit Laschensteckern (B32318A*, B32358A*) oder Kabeln (B32317A*, B32357A*) verfügbar.

Kondensatoren der neuen Serie eignen sich für den Einsatz etwa in Haushaltsgeräten wie Waschmaschinen, Geschirrspüler und Kühlschränken sowie in Kompressoren, Klimaanlagen, Pumpen und Markisenantrieben. Die Kondensatoren können außerdem als Ausgangsfilter von USV-Anlagen verwendet werden.

Glossar

  • Motorbetriebs-Kondensator: Nötig, um dreiphasige Asynchronmotoren in einphasigen Netzen zu betreiben; sie bewirken die dazu erforderliche Phasenverschiebung.

Hauptanwendungsgebiete

  • Haushaltsgeräte, Kompressoren, Klima- und USV-Anlagen

Wesentliche Eigenschaften

  • Kompakte Abmessungen zwischen 24 mm x 43 mm und 29 mm x 43 mm (D x L)
  • Verfügbar in den Sicherheitsklassen P0 und P2
  • Selbstheilend

Wesentliche Kenndaten

B32318A*, B32358A* (Laschenstecker)
Kapazitäten [µF] (250 V AC)10/ 12/ 15
Kapazitäten [µF] (450 V AC)1,2/ 2/ 2,5/ 3/ 4/ 6
B32317A*, B32357A* (Kabelanschluss)
Kapazitäten [µF] (250 V AC)10/ 12/ 15
Kapazitäten [µF] (450 V AC)1,2/ 2/ 2,5/ 3/ 4/ 6

Über TDK-EPC


Die TDK-EPC Corporation (TDK-EPC), ein Unternehmen des TDK Konzerns, ist ein führender Hersteller von elektronischen Bauelementen, Modulen und Systemen mit Sitz in Tokio/Japan. TDK-EPC ist aus dem Zusammenschluss des Bauelementegeschäfts von TDK mit dem EPCOS Konzern hervorgegangen und vertreibt seine Produkte unter den Produktmarken TDK und EPCOS.

Zu dem Produktspektrum gehören Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente wie Surface Acoustic Wave (SAW) Filterprodukte und Module, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren. Mit diesem Portfolio bietet TDK-EPC ein breit gefächertes Angebot an hervorragenden Produkten und Lösungen aus einer Hand und konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, der Industrie- und der Konsum-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika.

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.epcos.de/motorrun

Leseranfragen bitte an marketing.communications@epcos.com