26. Januar 2012

Induktivitäten: Kompakte Speicherdrosseln für hohe Ströme (TDK-EPC Corporation)

Bild nicht verfügbar

TDK-EPC, ein Unternehmen der TDK Corporation, hat das Produktspektrum der ERU-Standardserien um die neue EPCOS Serie ERU 20 von Leistungsinduktivitäten erweitert. Die Bauelemente zeichnen sich durch eine besonders hohe Strombelastbarkeit aus: Bei Induktivitätswerten zwischen 1,0 µH und 35,0 µH erzielt ERU 20 Stromtragfähigkeiten zwischen 9,3 A und 50,0 A. Die Gleichstrom-Widerstandswerte liegen dabei zwischen 0,62 mΩ und 7,0 mΩ.

Dadurch eignen sich die ERU-Bauformen besonders für den Einsatz in Hochstrom-Niederspannungs-DC-DC-Wandlern, Point-of-Load-Wandlern (POL-Wandler) und mehrphasigen Modulen. Das Design basiert auf optimierten Ferritkernen und der Flachdraht-Wickeltechnologie. Die geringen Kernverluste und die selbsttragende Wicklung ermöglichen eine ausgezeichnete Energie-Speicher-Dichte sowie sehr kompakte Abmessungen. So liegt die Grundfläche der ERU 20-Induktivitäten bei nur 21 x 21,5 mm². Abhängig vom Typ betragen die Bauhöhen zwischen 9,8 mm und 14,2 mm. Die Bauelemente sind RoHS-kompatibel und können auch kundenspezifisch gefertigt werden.

Mögliche Applikationen sind Stromversorgungen von Telekommunikations- und IT-Anlagen sowie Inverter für Photovoltaik-Systeme.

Hauptanwendungsgebiete

  • Stromversorgungen von Telekommunikations- und IT-Anlagen sowie Photovoltaik-Systemen.

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Hohe Stromtragfähigkeiten von bis zu 50 A.
  • Geringer Gleichstromwiderstand von minimal 0,62 mΩ.
  • RoHS-kompatibel.

Kenndaten

BestellnummerLR [µH]Isat [A] RDC [mΩ]
B82559A0353A02035,09,37,0
B82559A0293A02029,011,07,0
B82559A0203A02020,013,96,4
B82559A9153A02015,015,34,9
B82559A7103A02010,018,33,9
B82559A5682A0206,819,02,9
B82559A4472A0204,722,02,6
B82559A5332A0203,334,01,5
B82559A4222A0202,243,01,2
B82559A3152A0201,550,0 0,90
B82559A2102A0201,050,0 0,62

Über TDK-EPC


Die TDK-EPC Corporation (TDK-EPC), ein Unternehmen des TDK Konzerns, ist ein führender Hersteller von elektronischen Bauelementen, Modulen und Systemen mit Sitz in Tokio/Japan. TDK-EPC ist aus dem Zusammenschluss des Bauelementegeschäfts von TDK mit dem EPCOS Konzern hervorgegangen und vertreibt seine Produkte unter den Produktmarken TDK und EPCOS.

Zu dem Produktspektrum gehören Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente wie Surface Acoustic Wave (SAW) Filterprodukte und Module, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren. Mit diesem Portfolio bietet TDK-EPC ein breit gefächertes Angebot an hervorragenden Produkten und Lösungen aus einer Hand und konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, der Industrie- und der Konsum-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika.

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.epcos.de/power_inductors

Leseranfragen bitte an marketing.communications@epcos.com