20. August 2009

SAW-Komponenten: Höhere Empfindlichkeit durch enge Toleranzen

Bild nicht verfügbar

Die neuen SAW-Resonatoren von EPCOS zeichnen sich durch eine stark reduzierte Toleranz um die Mittenfrequenz aus. Im Vergleich zu Vorgängertypen wurde sie um 50 Prozent eingeengt, so dass sie bei 433,92 MHz nur noch ±25 kHz beträgt. Die Bauelemente auf Quarz-Substrat sind hermetisch dicht in keramischen Gehäusen montiert und haben eine Grundfläche von 3 x 3 mm². Die zulässige Betriebstemperatur liegt zwischen -45 °C und +125 °C.

Die ersten Typen der Serien R990 (433,92 MHz) und R991 (315 MHz) sind für präzise, drahtlose Sender wie Funkschlüssel oder Reifendrucküberwachungs-Systeme in der Automobil-Elektronik sowie für viele andere Anwendungen in den ISM-Bändern geeignet. Damit können Sender sehr schmalbandig gestaltet werden, was wiederum die Empfindlichkeit der Empfänger erhöht und deren Störanfälligkeit senkt. Damit können auch höhere Senderreichweiten erzielt werden. Die Resonatoren erfüllen die Anforderungen der AEC-Q200.

Weitere Informationen über das Produkt finden Sie unter www.epcos.de/resonators1

Leseranfragen bitte an:

EPCOS AG

Fax +49 89 636-22471

marketing.communications@epcos.com