11. November 2014

SAW-Komponenten: Kompakter SAW-Duplexer mit exzellenter Isolation in Sende-und Empfangspfad

Bild nicht verfügbar

Die TDK Corporation präsentiert einen neuen EPCOS Duplexer für das LTE-Band 1. Das Bauelement mit der Bezeichnung B8651 ist in SAW-Technologie aufgebaut und hat Abmessungen von nur 1,8 x 1,4 mm². Ein besonderes Merkmal ist die sehr hohe Isolation:
Sie liegt für den Tx- wie den Rx-Pfad bei bis zu 60 dB.

Dank der sehr guten Trennung der Tx- und Rx-Signale ist es möglich, den neuen EPCOS Duplexer ohne Vorschaltfilter mit stromsparenden Envelope-Tracking-Leistungsverstärkern zu kombinieren. Dadurch vereinfacht sich das Frontend-Design wesentlich, wodurch sich deutliche Kostenvorteile ergeben. Ein weiterer Vorteil der neuen Duplexer ist die geringe Einfügedämpfung im Tx-Pfad von nur 1,9 dB typisch, was zu einer weiteren Stromersparnis und damit höherer Betriebsdauer der Batterie führt. Einsatzgebiete sind Smartphones, Tablets sowie LTE-USB-Sticks für Notebooks.

Hauptanwendungsgebiete

  • Smartphones, Tablets und LTE-USB-Sticks

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Exzellente Isolation von bis zu 60 dB
  • Geringe Einfügedämpfung im Tx-Band von nur 1,9 dB typisch
  • Kombination mit Envelope-Tracking-Leistungsverstärkern ohne Vorschaltfilter

Für weitere Informationen wenden Sie sich an unseren Vertrieb unter www.epcos.de/inquiry

Leseranfragen bitte an marketing.communications@epcos.com.

Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst sowohl elektronische Bauelemente, Module und Systeme*, die unter den Produktmarken TDK und EPCOS vertrieben werden, als auch Stromversorgungen und Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speiche-rung elektrischer Energie, digitale Speichermedien und sonstige Produkte. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Konsum-, Automobil- und Industrie-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte TDK einen Umsatz von 9,6 Milliarden USD und beschäftigte rund 83.000 Mitarbeiter weltweit.

* Zum Produktspektrum gehören Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente wie Surface Acoustic Wave (SAW) Filterprodukte und Module, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren.