29. April 2008

Sensoren: PVC-freier Temperaturfühler

Bild nicht verfügbar

Mit der M3000-Serie hat EPCOS einen Temperaturfühler mit PVC-freiem Kabel entwickelt, das keine Halogene, umweltgefährdenden Weichmacher und schwermetallhaltigen Stabilisatoren enthält. Bei einem Brand entstehen deshalb keine korrosiven und giftigen Gase; gleichzeitig kommt es nur zu einer geringen Rauchentwicklung. Zudem wird am Ende des Lebenszyklus auch die Bildung von gesundheitsgefährdenden Dioxinen bei der Produktentsorgung ausgeschlossen. Die M3000-Serie erfüllt bereits heute künftige Vorgaben zur Beschränkung umweltbelastender Stoffe in Haushaltsgeräten.


Die neuen Temperaturfühler schließen an die Erfolge der Vorgängerserie M2000 an, die seit Jahren in den Zuverlässigkeitstests auf dem Markt für Kühl- und Gefrierschränke führend ist. Beim Temperaturwechseltest zum Beispiel besteht auch die Serie M3000 insgesamt 50.000 Zyklen von -20 bis +30 °C im Wasser sowie 1000 Zyklen von -40 bis +80 °C in der Luft. Darüber hinaus konnte EPCOS die Leistungsmerkmale der kabelgebundenen Temperaturfühler verbessern. So bieten sie eine Feuchtebeständigkeit bei Temperaturen bis zu 80 °C. Bei Temperaturlagerung in Wasser bei 80 °C für 2000 Stunden und bei Feuchtelagerung bei 85 °C und 85 Prozent relativer Luftfeuchte liegt die Widerstandsänderung deutlich unter zwei Prozent.


Neben Kühl- und Gefrierschränken eignet sich die M3000-Serie auch für andere Applikationen wie zum Beispiel Fußbodenheizungen.

Weitere Informationen über das Produkt finden Sie unter www.epcos.com/inquiry

Leseranfragen bitte an:

EPCOS AG

Fax +49 89 636-22471

marketing.communications@epcos.com