Qualitätsingenieur FMEA / 5-Why Moderator (m/w)
Magnetics Business Group

Aufgaben

Das EPCOS Qualitätsmanagement-System erfüllt die Anforderungen der international anerkannten Norm ISO 9001 sowie der Technischen Spezifikation ISO/TS 16949 für die Automobilindustrie. Innerhalb unserer Qualitätsmanagementorganisation sind Sie für die Produktfamilie INDUCTOR für folgende Themen verantwortlich:

  • Koordination und Leitung von Design & Process Failure Mode and Effects Analysis (FMEA) Sitzungen in SCIO PLATO 
  • Transfer der FMEA Ergebnisse in die Produktionslenkungspläne (Control Plan)
  • RPZ/RPN-Reporting an die Qualitätsleitung
  • Koordination und Leitung der hausinternen Schulungen für FMEA- und 5-Why-Analysen
  • Systemadministrator und Erstellung von Verfahrensanweisungen für SCIO PLATO
  • Transfer der Verbesserungs- und Abstellmaßnahmen sowie des Wissens auf andere Produkte und Standorte

Erforderliche Ausbildung

Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Feinwerktechnik, Produktionstechnik oder vergleichbar

Fachliche Anforderungen

  • Six Sigma Green oder Black Belt Ausbildung erwünscht
  • Mehrjährige Berufserfahrung als FMEA-Moderator oder Problem Solving Coach (5-Why-Analyse)
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu regelmäßiger internationaler Reisetätigkeit (Ungarn, China)
  • Gute praktische Methodenkenntnisse wie z.B. Failure Mode and Effects Analysis (FMEAs) und 5-Why-Analyse
  • SAP R/3-Kenntnisse erwünscht

Arbeitsplatz

Heidenheim, Deutschland

Anschrift

EPCOS AG
Personalabteilung
Hr. Peltzer
Postfach 18 40
89508 Heidenheim

johannes.peltzer@epcos.com