März 2015

Neue Fertigung für Leistungskondensatoren

TDK erweitert chinesischen Standort in Zhuhai

  • Wettbewerbsfähigkeit im Wachstumsmarkt China gestärkt
  • Kontinuierliches Wachstum seit 15 Jahren
  • Forschung und Entwicklung nimmt zu

Die TDK Corporation hat an ihrem chinesischen Standort Zhuhai FTZ eine neue Fertigung für EPCOS Leistungskondensatoren gestartet. Damit bündelt und erweitert TDK den in China angesiedelten Teil seiner Produktion von Leistungskondensatoren. In dem Werk fertigt TDK neben Kondensatoren ein breites Spektrum an keramischen EPCOS Schutzbauelementen und Temperatursensoren sowohl für den schnell wachsenden chinesischen Markt als auch den Weltmarkt. Das Werk liegt in der Freihandelszone (FTZ) der Küstenstadt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Hongkong.

Chinesischer Markt für Leistungselektronik im Fokus

In der neuen Werkhalle werden auf einer Fläche von 8.000 Quadratmetern die drei Produktgruppen PEC-, BLK- und MKP-Kondensatoren gefertigt. Diese Bauelemente kommen in Anwendungen der Industrie-Elektronik zum Einsatz, etwa in elektrischen Bahnen, in Anlagen zur verlustarmen Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) sowie in Systemen zur Blindleistungskompensation und in Antrieben von Industriemaschinen.

Rund 70 Prozent der in Zhuhai produzierten Leistungskondensatoren sind für den chinesischen Markt bestimmt. „Getrieben von umfangreichen staatlichen Investitionen in die Infrastruktur des Landes befindet sich China auf dem besten Weg zum weltweit größten Markt für Leistungselektronik“, so Dr. Werner Lohwasser, Leiter der TDK Aluminum and Film Capacitors Business Group. „Den großen Bedarf an Leistungskondensatoren werden wir mit Produkten aus China für China sowie mit Hilfe unserer kompetenten Mannschaft vor Ort direkt bedienen können.“ Mit seiner Investition rückt TDK noch näher an seine Kunden in China heran, kann sie bei technischen Fragen in lokaler Sprache betreuen und die Lieferzeiten seiner Produkte erheblich verkürzen. „Damit haben wir unsere Wettbewerbsfähigkeit in dem weltweit attraktivsten regionalen Elektronikmarkt weiter gestärkt“, so Dr. Lohwasser.

15 Jahre Wachstum

Im Jahr 2000 wurde am Standort Zhuhai FTZ die Keramikfertigung für Varistoren gestartet. Das Werk umfasste damals 7.000 Quadratmeter und beschäftigte rund 240 Mitarbeiter. Seitdem sind Fertigungsgebiet und Kapazitäten kontinuierlich erweitert worden: Heute verfügt Zhuhai FTZ über fast 50.000 Quadratmeter Produktionsfläche und beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter. Für die neue Kondensatorfertigung sollen 200 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden.

„Die vergangenen 15 Jahre waren geprägt von rasantem Wachstum“, sagt Dr. Herbert Pölzl, der das Werk seit vier Jahren leitet. „Neben dem kontinuierlichen Aufbau zusätzlicher Produktionslinien siedeln wir in wachsendem Umfang aber auch Forschung und Entwicklung an“, so Pölzl. „Derzeit zählen wir knapp 130 Ingenieure. Die Zeiten, da China nur verlängerte Werkbank war, sind vorbei.“

Breites Produktspektrum für zahlreiche Anwendungen

Heute fertigt der Standort ein breites Spektrum unterschiedlicher Produkttechnologien. Es umfasst neben Varistoren auch Einschaltstrombegrenzer und PTC-Thermistoren für Anwendungen in der Industrie-Elektronik und Energietechnik sowie die Automobil- und Konsum-Elektronik. Zusätzlich zu den Leistungskondensatoren werden auch DC-Kondensatoren hergestellt, die hauptsächlich zur Entstörung von elektrischen Systemen und Geräten eingesetzt werden. Und die am Standort gefertigten Temperatursensoren finden vor allem in der Automobil- und Haushaltselektronik Verwendung.

Glossar

  • PEC: Power Electronic Capacitor. Diese Kondensatoren werden zum Filtern und Glätten von Spannungen im Kilovolt-Bereich eingesetzt wie sie etwa im elektrischen Antrieb von Lokomotiven auftreten.
  • BLK: Blindleistungskompensation. Blindleistung entsteht immer dann, wenn der Phasenwinkel zwischen Strom und Spannung verschoben ist. Sie wird durch induktive Lasten wie Elektromotoren und Transformatoren verursacht und hat keinen Nutzen, muss aber von Energieversorgungsunternehmen bereitgestellt werden. Durch die Zuschaltung von BLK-Kondensatoren kann Blindleistung fast vollständig kompensiert werden. Das senkt die Energiekosten und entlastet die Umwelt.
  • MKP: Metallisierte Kunststoff-Folie aus Polypropylen; hierbei wird eine nur wenige Mikrometer dicke Folie aus Polypropylen unter Vakuum mit Metall bedampft. Diese Folien sind das Kernelement von gewickelten Folien-Kondensatoren.

DOWNLOAD

Teilen

Mehr zum Thema