Juni 2018

Hervorragende Leistungen

TDK würdigt Distributionspartner in Europa

  • Gold für Avnet Abacus, Digi-Key Electronics Europe und Elhurt Spólka
  • Silber für TTI Europe, Farnell element 14 Europe und Beckmann Elektronik
  • Bronze für Arrow Electronics Europe und Mouser Electronics Europe

TDK Europe hat erneut seine besten Partner in der Distribution von TDK und EPCOS Bauelementen ausgezeichnet. Der TDK European Distribution Award 2017 wurde in den drei Kategorien Internationale Volumen-Distributoren, High-Service-Distributoren und lokale Distributoren vergeben. Die Auszeichnung in Gold ging an Avnet Abacus, Digi-Key Electronics und an den polnischen Distributor Elhurt Spólka.

Die Preise wurden in diesem Jahr in Europa zum 5. Mal vergeben. „Es freut mich besonders, dass wir dieses erfolgreiche Programm 2017 auch in China und jetzt in Japan und Korea starten konnten“, sagt Dietmar Jäger, Leiter des TDK Distributionsgeschäfts in Europa und stellvertretender Leiter des globalen Distributionsgeschäfts.

In Europa konnte die überwiegende Anzahl der Preisträger das gute Niveau des Vorjahres noch einmal steigern. Die höchste Punktzahl erzielte in diesem Jahr Avnet Abacus und wurde dafür in der Kategorie Internationale Volumen-Distributoren mit Gold gewürdigt.

Bei den Internationalen Volumen-Distributoren wurde Silber an TTI Europe und Bronze an Arrow Electronics Europe vergeben.

In der Kategorie High-Service-Distributoren ging Gold an Digi-Key Electronics, Silber an Farnell element 14 und Bronze an Mouser Electronics. Als beste lokale Distributoren wurde Elhurt Spólka in Polen mit Gold und das deutsche Unternehmen Beckmann Elektronik mit Silber ausgezeichnet.
Grundlage für die jährliche Bewertung der Distributionspartner ist das Senten Manten Programm von TDK. Der japanische Begriff steht für das perfekte Ergebnis, das mit 1.000 Punkten erreicht werden kann. Gewürdigt werden die Leistungen und die Zusammenarbeit der Distributoren mit TDK in vier Kategorien: Geschäftsentwicklung, Vorratsmanagement, Vertragsgestaltung und operative Leistung. Für eine Auszeichnung ist eine Mindestpunktzahl von 600 Punkten erforderlich.



Bei der Preisvergabe von links: Peter Miller (TDK), Hermann Reiter (Digi-Key), Rudy van Parijs (Avnet Abacus), Matthias Hutter (Arrow), Dietmar Jäger (TDK), Marie-Pierre Ducharme (Mouser), Jörg Frodl (TTI), Ludger Trockel, Josef Vissing (beide TDK), Michael Beckmann (Beckmann), Marc Schacherer (Farnell) und Peter Arch (TDK). Im Hintergrund Schloss Nymphenburg in München.

DOWNLOAD

Teilen

 

Unsere Webseite verwendet verschiedene Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite sowie Hinweise und Möglichkeiten zur Deaktivierung finden Sie gebündelt auf unserer Informationsseite. Mit Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zur Verwendung von Cookies gelesen haben und einverstanden sind. Bitte beachten Sie auch unsere weiterführenden Informationen zum Thema Datenschutz.