Juli 2015

Folien-Kondensatoren

Feuchtigkeitsresistente X2-Kondensatoren

X2-Kondensatoren dienen nicht nur der Entstörung. Dank ihrer hohen Robustheit gegen Luftfeuchtigkeit und erhöhte Temperaturen eignen sie sich auch als Spannungsteiler in kapazitiven Stromversorgungen – etwa in Smartmetern, die außerhalb von Gebäuden montiert sind.

Eine neue Serie von EPCOS X2-Entstörkondensatoren bietet selbst bei sehr hoher Luftfeuchte stabile Kapazitätswerte. Die Serie B3292*H/J* für Betriebsspannungen von bis zu 305 V AC umfasst Typen mit einer Nennkapazität von 0,1 µF bis 15 µF, einem Rastermaß von 15 mm bis 37,5 mm sowie einem Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis +110 °C. Zudem sind die Kondensatoren mit einer metallisierten Kunststofffolie aus Polypropylen (MKP) als Dielektrikum ausgestattet, woraus sich hervorragende Selbstheilungseigenschaften ergeben. Diese bewirken, dass mögliche Fehlerstellen beim Auftreten von Überspannungen weggebrannt werden.

Besonders bei kapazitiven Stromversorgungen, bei denen der Kondensator im Gegensatz zur Entstörfunktion in Serie mit der Last geschaltet wird (siehe Abbildung), werden sehr hohe Anforderungen an diese Bauelemente gestellt.

Abbildung: Schaltungsbeispiel mit X2-Kondensatoren

Während X2-Kondensatoren zur Entstörung parallel zur Stromleitung geschaltet werden (links), haben intelligente Stromzähler eine kapazitive Stromversorgung mit in Serie geschaltetem Kondensator.

Die X2-Kondensatoren müssen auch unter rauen Einsatzbedingungen wie erhöhter Temperatur und hoher Luftfeuchte über mehrere Jahrzehnte eine hohe Langzeitstabilität bieten. Bei Standardtypen kann es unter Umständen zu einer Degradation der Metallisierung kommen, wodurch die Kapazität des Kondensators sinkt. Dies wiederum hat zur Folge, dass im kapazitiven Spannungsteiler einer kapazitiven Stromversorgung nicht mehr genügend Spannung zur Versorgung der Last zur Verfügung steht.

Die neuen EPCOS X2-Kondensatoren der Serie B3292*H/J* funktionieren selbst unter sehr anspruchsvollen Umgebungsbedingungen zuverlässig und erfüllen mühelos die Anforderungen des Feuchte-Wärme-Tests. Das heißt, dass sich ihr Kapazitätswert bei einer Testdauer von mindestens 1000 Stunden, einer Temperatur von 85 °C, einer relativen Luftfeuchte von 85 Prozent und einer Spannung von 240 V AC um nicht mehr als 10 Prozent ändert, wodurch sie sich gut als Spannungsteiler in kapazitiven Stromversorgungen von Stromzählern eignen, die außerhalb von Gebäuden installiert sind.

Hauptanwendungsgebiete

  • Kapazitive Stromversorgungen von im Freien installierten Stromzählern
  • Netzparallele („Across-the-Line“) Industrieanwendungen

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Stabile Kapazitätswerte auch bei sehr hoher Luftfeuchte
  • Hervorragende Selbstheilungseigenschaften
  • Hohe Betriebstemperatur von bis zu +110 °C

Kenndaten

TypRastermaß
[mm]
Nennkapazität
[μF]
Nennspannung
[V AC] *
Betriebstemperatur
[°C]
B32922H/J*15,00,1 bis 0,47305-40 bis +110
B32923H/J*22,50,22 bis 2,2305-40 bis +110
B32924H/J*27,50,68 bis 4,7305-40 bis +110
B32926H/J*37,52,2 bis 15 305-40 bis +110

* IEC 60384-14

DOWNLOAD

Teilen

Mehr zum Thema