April 2009

Ferrite

Hoher Wirkungsgrad auch bei Teillast

EPCOS hat ein neues Leistungs-Ferritmaterial mit besonders geringer Verlustleistung entwickelt. Im Unterschied zu bestehenden Materialien bietet N95 ein flaches Verlustminimum von 310 kW/m3 über ein breites Temperaturprofil zwischen 60 °C und 100 °C. Damit liegt es je nach Temperatur zwischen 15 Prozent und 54 Prozent unter den Verlustwerten herkömmlicher Leistungs-Ferritwerkstoffe. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Flussdichte: Sie beträgt 525 mT bei 25 °C und 410 mT bei 100 °C.


Das neue Material eignet sich damit besonders für Leistungswandler in Schaltnetzteilen und ermöglicht somit auch bei Teillast einen optimierten Wirkungsgrad. Gerade bei wechselnden Lastfaktoren und hier vor allem im Teillastbereich der Stromversorgung ist die weitgehende Temperaturunabhängigkeit des Materials vorteilhaft und reduziert die Verlustwärme und somit die nutzlos verbrauchte Leistung in den Stromversorgungen. Typische Anwendungen sind Serverstromversorgungen mit häufig wechselnden Lastfaktoren. Erhältlich ist N95 vorwiegend in den Kernbauformen E, ER und ETD.

DOWNLOAD

Teilen

Mehr zum Thema