November 2014

Induktivitäten

Kompakte Hochstrom-Drosseln für das 48-Volt-Bordnetz

Die TDK Corporation präsentiert die neue EPCOS BCEM Hochstrom-Drossel-Serie, die speziell für Buck-Boost-Konverter in 48-Volt-Bordnetzen konzipiert ist. Basis der SMT-Induktivitäten sind ERU27-Ferritkerne, die sich aufgrund der Flachdrahtwicklung durch sehr kompakte Abmessungen von nur 27,5 x 29,5 x 14,5 mm³ auszeichnen. Die neue Serie bietet Induktivitätswerte von 3 µH bis 11 µH und ist für Sättigungsströme von bis zu 50 A und Betriebstemperaturen zwischen -40 °C und +150 °C ausgelegt. Die Bauelemente eignen sich für Schaltfrequenzen von 100 kHz bis 200 kHz, sie sind RoHS-kompatibel und nach AEC-Q200 qualifiziert.

In Buck-Boost-Konvertern zur Verbindung der 12- und 48-Volt-Ebenen dienen die neuen Bauelemente als Speicherdrosseln. Um die Ripple-Ströme möglichst gering zu halten und gleichzeitig hohe Leistungen übertragen zu können, werden hier 6- oder 8-phasige, sich überlagernde Schaltregler eingesetzt, die jeweils eine Speicherdrossel benötigen. Daher sind die kompakten Abmessungen der neuen Hochstrom-Drosseln bei gleichzeitig hoher Stromtragfähigkeit von besonderem Vorteil.

Hauptanwendungsgebiete

  • Buck-Boost-Konverter für 48-Volt-Bordnetze

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Hohe Sättigungsströme von bis zu 50 A
  • Kompakte Abmessungen von 27,5 x 29,5 x14,5 mm³
  • RoHS-kompatibel
  • Qualifiziert nach AEC-Q200

DOWNLOAD

Teilen

Mehr zum Thema