März 2013

EMV-Bauelemente

Portfolio an IEC-Steckerfiltern erweitert

Die TDK Corporation hat die bewährten EPCOS IEC-Steckerfilter der Baureihe B84771* um zwei neue Baureihen ergänzt: Die Baureihe B84773* ist nun mit Sicherung und die Baureihe B84776* mit Schalter und Sicherung verfügbar. Alle Baureihen sind auch als Version für die Medizintechnik mit einem Ableitstrom von maximal 2 µA erhältlich. Damit eignen sie sich für Anwendungen, bei denen ein möglichst niedriger Ableitstrom wichtig ist.

Beide neuen Baureihen enthalten jeweils einen Sicherungshalter für zwei Sicherungen mit einem Durchmesser von 5 mm und einer Länge von 20 mm. Der Netzschalter der Baureihe B84776* ist zweipolig ausgeführt und trennt somit Phase wie Nullleiter. Die Bemessungs-spannung der Steckerfilter beträgt 250 V AC, 50/60 Hz. Sie sind für Nennströme von 1 A bis 10 A, die Baureihe B84771* sogar für Nennströme bis 20 A ausgelegt. Im Gerät können die Steckerfilter mit Schrauben oder Snap-in-Laschen befestigt werden. Die Kontaktierung erfolgt über Flachstecker mit Abmessungen von 6,3 mm x 0,8 mm oder Litzenanschlüsse (B84771*).

Alle Filter wurden für Umgebungstemperaturen bis maximal 85 °C spezifiziert und sind RoHS kompatibel. Die Baureihe B84771* hat die UL/CSA/ENEC-Zulassungen. Die Baureihen B84773* und B84776* sind ebenfalls bereits nach UL/CSA zugelassen; die ENEC-Zulassung wurde beantragt.

Anwendungen der neuen IEC-Steckerfilter sind Schaltnetzteile, Büro- und Messgeräte, Spielautomaten, elektronische Kassensysteme, kleine Maschinen, Fitnessgeräte sowie Geräte der Medizintechnik.

Glossar

  • IEC: Die International Electrotechnical Commission ist eine internationale Normungsorganisation mit Sitz in Genf für Normen im Bereich der Elektrotechnik und Elektronik. Einige Normen werden gemeinsam mit ISO entwickelt.
  • Steckerfilter: In die Filter sind Kondensatoren und Induktivitäten integriert, die hochfrequente Störungen ableiten.

Hauptanwendungsgebiete

  • Schaltnetzteile, Büro- und Messgeräte sowie Geräte der Medizintechnik

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Nennspannung von 250 V AC, Ströme bis 20 A
  • Varianten mit sehr geringen Ableitströmen von maximal 2 µA

Kenndaten

BaureiheBemessungsspannung
[V AC]
Nennstrom
[A]
SicherungSchalterVersion für Medizintechnik verfügbarZulassungen
B84771*250 (50/60 Hz)1 bis 20--

x

UL/CSA/ENEC
B84773*250 (50/60 Hz)1 bis 10x-

x

UL/CSA (ENEC beantragt)
B84776*250 (50/60 Hz)1 bis 10x

x

x

UL/CSA (ENEC beantragt)

DOWNLOAD

Teilen

Mehr zum Thema