Januar 2017

Folien-Kondensatoren

Robuste X2-Kondensatoren mit 350 V AC Nennspannung

Die TDK Corporation präsentiert eine neue Serie robuster EPCOS MKP X2-Kondensatoren zur Störunterdrückung. Verglichen mit konventionellen X2-Kondensatoren für Nenn­spannungen von 305 V AC zeichnen sich die neuen Bauelemente durch ihre erhöhte Nennspannung von 350 V AC aus. Damit eignen sie sich zur Störunterdrückung in Eingangsfiltern – speziell für Anwendungen auf dem amerikanischen Markt – sowie für Ausgangsfilter etwa von Photovoltaik-Invertern. 

Das Kapazitätsspektrum erstreckt sich von 0,47 µF bis 10 µF nach der E12-Reihe. Selbst unter rauen Umweltbedingungen bieten die Kondensatoren einen stabilen Kapazitätswert, nachgewiesen im THB-Test, bei dem ein Kapazitätsabfall von höchstens 7,5 Prozent auftritt (Thermal-Humidity-Bias-Testbedingungen: 1000 Stunden bei 85 °C, 85% relativer Luftfeuchte und 330 V AC Betriebsspannung). Die maximale Betriebstemperatur der Bauelemente liegt bei 110 °C.

Die nach UL und EN zugelassenen X2-Kondensatoren sind – abhängig von der Kapazität – in den Rastermaßen 27,5 mm (B32924*4*) oder 37,5 mm (B32926*4*) verfügbar. Gehäuse wie Vergussmasse entsprechen dem UL 94 V-0 Standard. 

Die Kondensatoren eignen sich insbesondere für Anwendungen mit erhöhten Anforderungen an die Strombelastbarkeit sowie kapazitive Stromversorgungen.


Hauptanwendungsgebiete

  • Eingangs- und Ausgangsfilter, Photovoltaik-Inverter, kapazitive Stromversorgungen 

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Erhöhte Nennspannung von 350 V AC
  • Hohe Strombelastbarkeit
  • Stabiler Kapazitätswert selbst unter rauen Umweltbedingungen

DOWNLOAD

Teilen

Mehr zum Thema