August 2017

Überspannungsschutz

Varistoren mit erhöhter zulässiger Betriebstemperatur

Die TDK Corporation präsentiert bedrahtete EPCOS Metalloxid-Scheibenvaristoren, die nun für eine erhöhte Betriebstemperatur von 105 °C zugelassen sind (bisher 85 °C). Grund dafür ist die Neuzertifizierung der Varistoren der Serie B722* nach UL 1449 4th edition und IEC 61051. Durch die Steigerung der zulässigen Betriebstemperatur ändert sich auch die Klimakategorie von 40/85/56 auf 40/105/56. Die Entflammbarkeit der Epoxy-Umhüllung entspricht UL 94 V-0.

Diese monolithischen EPCOS Varistoren sind für Spannungen von 11 VRMS bis 1100 VRMS verfügbar und können typabhängig Stoßströme von bis zu 20 kA (8/20 µs) tragen. 

Die Varistoren eignen sich zum Schutz von Netzeingängen von Stromversorgungen und Umrichtern für Industrie-Anwendungen sowie Haushalts- und Telekommunikationsgeräte.


Hauptanwendungsgebiete

  • Stromversorgungen und Umrichter für Industrie-Anwendungen sowie Haushalts- und Telekommunikationsgeräte 

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Erhöhte zulässige Betriebstemperatur von 105 °C
  • Breites Spannungsspektrum von 11 VRMS bis 1100 VRMS
  • Hohe Stoßstrombelastbarkeit von bis zu 20 kA (8/20 µs)

DOWNLOAD

Teilen

Mehr zum Thema