4. Juni 2013

Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren: Robuste Ausführungen mit höherer Stromtragfähigkeit

Bild nicht verfügbar
  • Neue axiale Designs bieten 50 Prozent höhere Stromtragfähigkeit im Vergleich zu Standard-Serien in axialer Ausführung
  • Volumeneinsparung um 60 Prozent im Vergleich zu einer Single-ended Lösung möglich

Die TDK Corporation präsentiert eine neue Serie robuster, axialer EPCOS Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren für die Automobil-Elektronik. Die Bauelemente zeichnen sich durch ihre sehr hohe Wechselstromtragfähigkeit und Vibrationsfestigkeit aus. Durch die sehr niedrigen ESR-Werte und eine weitere Reduzierung des thermischen Innenwiderstandes wird bei der neue Serie B41689* eine deutlich verringerte Selbsterwärmung erreicht. Dadurch ließ sich ihre Stromtragfähigkeit im Vergleich zu Standard-Serien in axialer Ausführung um 50 Prozent erhöhen. Bei extremen Anforderungen sind damit weniger parallel geschaltete Kondensatoren erforderlich, was nicht nur zur Senkung der Kosten beiträgt, sondern auch die Zuverlässigkeit erhöht. Im Vergleich zu Single-ended-Kondensatoren benötigt diese axiale Bauform für dieselbe Stromtragfähigkeit bis zu 60 Prozent weniger Volumen.

Die Kondensatoren sind für einen Temperaturbereich von -55 °C bis +150 °C konzipiert und bieten bei 125 °C eine Lebensdauer von 10.000 Stunden. Die neuen Kondensatoren sind für Nennspannungen von 25 V DC, 40 V DC und 63 V DC ausgelegt. Das Kapazitätsspektrum reicht von 270 µF bis 4500 µF.

Dank des optimierten mechanischen Designs wird eine hohe Schwingfestigkeit von bis zu 40 g erreicht. Alle Typen der neuen Serie stehen in verschiedenen Designs wie zum Beispiel Lötstern oder axiale Ausführung mit beidseitigen Befestigungsplättchen zur Verfügung.

Einsatzgebiete der robusten und zuverlässigen Kondensatoren sind Motor-Management- und Einspritzsysteme, Getriebesteuerungen, Lenksysteme, sowie Lüftersteuerungen, Scheibenwischer oder Öl- und Wasserpumpen. Alle Typen sind in RoHS-kompatibler Ausführung erhältlich.

Glossar

  • ESR: Der Ersatz-Serienwiderstand sollte so klein wie möglich sein, um die Verluste zu senken.

Hauptanwendungsgebiete

  • Motor-Management- und Einspritzsysteme, Getriebesteuerungen, Lenksysteme, sowie Lüftersteuerungen, Scheibenwischer oder Öl- und Wasserpumpen

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Sehr hohe Stromtragfähigkeit
  • Niedrige ESR-Werte mit deutlich reduzierter Selbsterwärmung
  • Deutliche Volumeneinsparung
  • Besonders hohe Schwingfestigkeit von bis zu 40 g
  • Weiter Temperaturbereich von -55 °C bis +150 °C
  • Lange Lebensdauer von 10.000 h bei 125 °C

Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst sowohl elektronische Bauelemente, Module und Systeme, die unter den Produktmarken TDK und EPCOS vertrieben werden, als auch Stromversorgungen und Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie, digitale Speichermedien und sonstige Produkte. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Konsum-, Automobil- und Industrie-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte TDK einen Umsatz von 9,1 Milliarden USD und beschäftigte rund 80.000 Mitarbeiter weltweit.

Über die TDK-EPC Corporation

Die TDK-EPC Corporation, ein Unternehmen des TDK Konzerns, ist der Hersteller des TDK Portfolios von elektronischen Bauelementen, Modulen und Systemen. Die am 1. Oktober 2009 gegründete TDK-EPC hat ihren Sitz in Tokio, Japan und ist aus dem Zusammenschluss des TDK Bauelementegeschäfts mit dem EPCOS Konzern hervorgegangen. Zum Produktspektrum gehören Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente wie Surface Acoustic Wave (SAW) Filterprodukte und Module, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren.

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.epcos.de/alu_axial

Leseranfragen bitte an marketing.communications@epcos.com