23. September 2008

Blindleistungskompensation: Thyristormodul für 100 kvar

Bild nicht verfügbar

EPCOS hat seine Serie von Thyristormodulen um den Typ TSM-LC100 erweitert. Er ist für kapazitive Lasten bis zu 100 kvar bei 400 V ausgelegt. Durch eine Mikroprozessorsteuerung passt sich das Modul automatisch an unverdrosselte oder bis zu 14 Prozent verdrosselte Kondensatorabzweige an und kann auch 440 V Anwendungen mit bis zu 7 Prozent Verdrosselung handhaben. Mit den wartungsfreien und geräuschlos arbeitenden Halbleiterschaltern werden sehr kurze Schaltzeiten von bis zu 5 ms erreicht. Für eine ausreichende Wärmeabfuhr sorgt eine temperaturgesteuerte, aktive Kühlung durch einen integrierten Lüfter.


Eine permanente Selbstüberwachung von Spannung und Schaltverhalten erhöht die Sicherheit. Mit den geringen Abmessungen von 157 x 240 x 195 mm3 kann das TSM-LC100 platzsparend in allen Schaltschränken verbaut werden. Wie die anderen Thyristormodule von EPCOS auch, ist der neue Typ direkt kompatibel zu dem dynamischen Blindleistungsregler BR6000T und zu dem Hybrid-Regler BR6000T6/R6.

Weitere Informationen über das Produkt finden Sie unter www.epcos.com/pfc

 

Leseranfragen bitte an:

EPCOS AG
Fax +49 89 636-22471
marketing.communications@epcos.com