22. August 2013

BSH Bosch und Siemens Hausgeräte würdigt Qualität: Null Fehler bei EPCOS Temperatursensoren

Bild nicht verfügbar

EPCOS, ein Unternehmen der TDK Corporation, hat erneut den Qualitätspreis „Q in Gold“ von BSH Bosch und Siemens Hausgeräte (BSH) erhalten. Mit dieser Auszeichnung würdigt der größte Hausgerätehersteller in Europa die hervorragende Qualität von EPCOS Temperatursensoren, die BSH in Induktionskochfeldern verbaut.

Das wichtigste Kriterium für die Vergabe des Preises ist die Einhaltung von Qualitätszielen, die BSH für seine europaweit rund 800 Lieferanten festsetzt. Bei den EPCOS NTC-Temperatursensoren, die am Standort Batam in Indonesien gefertigt werden, konnte eine Fehlerrate von 0 ppm erzielt und damit die Anforderung von weniger als 50 ppm deutlich unterboten werden.

BSH ist mit einem Umsatz von mehr als 9,8 Milliarden EUR und weltweit rund 46.000 Mitarbeitern Marktführer in der Hausgerätebranche in Europa und gehört zu den weltweit führenden Unternehmen der Branche.

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.epcos.de/ntc

Leseranfragen bitte an marketing.communications@epcos.com

Über die TDK Corporation
Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst sowohl elektronische Bauelemente, Module und Systeme, die unter den Produktmarken TDK und EPCOS vertrieben werden, als auch Stromversorgungen und Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie, digitale Speichermedien und sonstige Produkte. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Konsum-, Automobil- und Industrie-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte TDK einen Umsatz von 9,1 Milliarden USD und beschäftigte rund 80.000 Mitarbeiter weltweit.

Über die TDK-EPC Corporation
Die TDK-EPC Corporation, ein Unternehmen des TDK Konzerns, ist der Hersteller des TDK Portfolios von elektronischen Bauelementen, Modulen und Systemen. Die am 1. Oktober 2009 gegründete TDK-EPC hat ihren Sitz in Tokio, Japan und ist aus dem Zusammenschluss des TDK Bauelementegeschäfts mit dem EPCOS Konzern hervorgegangen. Zum Produktspektrum gehören Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente wie Surface Acoustic Wave (SAW) Filterprodukte und Module, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren.