13. Mai 2016

EMV-Bauelemente: Verzerrungsarmer Filter zur Störunterdrückung in Audio-Applikationen

Bild nicht verfügbar
  • Weltweit geringste Verzerrung und Rauschen (THD + N) von 0 Prozent
  • Keine Minderung der Klangqualität in Audio-Applikationen
  • Hohe Stromtragfähigkeit von 1,6 A und damit geeignet für Lautsprecherleitungen

Die TDK Corporation präsentiert den neuen MAF1608G Filter zur Störunterdrückung in Audio-Applikationen. Durch seinen Einsatz erfährt das Audiosignal keinerlei Verzerrungen oder zusätzliches Rauschen. Mit 0 Prozent für THD + N ist es der derzeit niedrigste Wert für derartige Bauelemente*. Bei geringen Abmessungen von nur 1,6 x 0,8 x 0,8 mm³ bietet das Bauelement eine hohe Stromtragfähigkeit von 1,6 A bei einem gleichzeitig sehr geringen Gleichstrom-Widerstand von 0,06 Ω. Damit eignet sich der neue Filter sehr gut zur Störunterdrückung in Lautsprecherleitungen. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Entstörung interner Leitungen für Kopfhörer, Lautsprecher und Mikrophone in Smartphones, Tablets oder Spielekonsolen. Dabei wird eine sehr effektive und hohe Dämpfung von hochfrequenten Störsignalen erzielt.

Durch die Verwendung eines Ferritmaterials mit geringem Verzerrungsfaktor ist es TDK gelungen, dass durch den Einsatz des Filters keine nachweisbare Verschlechterung der Audio-Qualität erfolgt. Somit ist eine hohe Störunterdrückung bei voller Leistung des Verstärkers möglich.

* Stand: Mai 2016 laut Studien von TDK

Hauptanwendungsgebiete

  • Interne Leitungen für Kopfhörer, Lautsprecher und Mikrophone in Smartphones, Tablets oder Spielekonsolen

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Weltweit geringste Verzerrung und Rauschen (THD + N) von 0 Prozent
  • Hohe Stromtragfähigkeit von 1,6 A und damit geeignet für Lautsprecherleitungen
  • Keine Verzerrungen des Audiosignals durch Verwendung eines Ferritmaterials mit geringem Verzerrungsfaktor
  • Hoher Dämpfungsfaktor stellt eine sehr effektive Störunterdrückung sicher

Kenndaten

Typ

Impedanz [Ω]
bei 900 MHz
Gleichstrom-
Widerstand [Ω]
Nennstrom max.
[A]
THD + N*
[%]

MAF1608GAD471C

470 typ.

0,06 typ.

1,6

0

* bei 1kHz, 8 Ω, 1 W

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter
http://product.tdk.com/en/catalog/datasheets/audioline-filter_maf1608g_en.pdf

Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst sowohl elektronische Bauelemente, Module und Systeme*, die unter den Produktmarken TDK und EPCOS vertrieben werden, als auch Stromversorgungen und Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie, digitale Speichermedien und sonstige Produkte. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Konsum-, Automobil- und Industrie-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte TDK einen Umsatz von 10,2 Milliarden USD und beschäftigte rund 92.000 Mitarbeiter weltweit.   

* Zum Produktspektrum gehören Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente wie Surface Acoustic Wave (SAW) Filterprodukte und Module, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren.