27. März 2008

EMV-Filter: Kostensparende SineFormer-Baureihe erweitert

Bild nicht verfügbar

Die erfolgreichen SineFormer™ EMV-Ausgangsfilter wurden um eine Baureihe für Anwendungen mit Bemessungsspannungen bis zu 760 V ergänzt. Das neue Spektrum B84143V*R290 ist erhältlich in den Stromabstufungen 95 A, 180 A und 320 A. Versionen für 600 A und 1000 A sind in Vorbereitung. Je nach Typ arbeiten die neuen SineFormer mit Taktfrequenzen ab 2,5 kHz.


Durch die SineFormer-Technologie kann auf geschirmte Motorleitungen verzichtet werden. Durch den Einsatz von SineFormer sind deshalb die Systemkosten bereits ab Leitungslängen von rund 100 m geringer als mit geschirmten Ausführungen. Außerdem tragen SineFormer wesentlich zur Verringerung der Lagerströme des Motors bei, was dessen Lebensdauer verlängert. Dadurch können Wartungskosten gesenkt werden.


Werden in einer Anlage herkömmliche Sinusfilter genutzt, ergeben sich bei deren Ersatz durch SineFormer bereits ab einer Leitungslänge von ca. 25 m Kostenersparnisse. Hinzukommen technische Vorteile der SineFormer-Technologie, wie zum Beispiel die IP 20-Gehäuse und die Reduzierung der Geräuschentwicklung des Motors. Außerdem kann auf eine Rückführung zum Zwischenkreis verzichtet werden.


SineFormer eignen sich für den Einsatz in allen Anwendungen mit langen geschirmten Motorleitungen. Typische Beispiele dafür sind Krananlagen, Pumpen, HVAC und Retrofit (Nachrüstung bestehender Anlagen auf Umrichterbetrieb).

Weitere Informationen über das Produkt finden Sie unter www.sineformer.de

Leseranfragen bitte an:

EPCOS AG

Fax +49 89 636-22471

marketing.communications@epcos.com