22. Juni 2017

Hochspannungsschütze: Hohe Dauerstromtragfähigkeit von 200 A

Bild nicht verfügbar

Die TDK Corporation präsentiert das neue bipolare Hochspannungsschütz HVC200A zum Schalten hoher Gleichspannungen und -ströme. Es ist für Betriebsspannungen von bis zu 450 V DC und einen hohen Dauerstrom von 200 A ausgelegt. Lichtbögen, die beim Abschalten der Gleichstromlast auftreten, werden in der hermetisch abgeschlossenen Schaltkammer mit einem Löschgas schnell und sicher unterbrochen. Das HVC200A mit den Abmessungen 89 x 44 x 93,5 mm3 (L x B x H) ist in Antriebsversionen für 12 V (B88269X1000C*) oder 24 V (B88269X1010C*) verfügbar. Beide Versionen haben bei Nennspannung eine Leistungsaufnahme von 6 W. Optional können die neuen Schütze mit einer Schaltung zur Erkennung des Schaltzustandes ausgerüstet werden.

Hochspannungsschütze mit hoher Dauerstromtragfähigkeit werden zum Beispiel in der Elektromobilität zum schnellen Trennen der Batterie vom Antrieb sowie in DC-Ladestationen verwendet. Weitere Applikationen sind Photovoltaikanlagen und USV-Systeme. Versionen mit 12 V- und 24 V-Antrieben für Dauerströme von 100 A bis 500 A bei maximal zulässigen Betriebsspannungen von 900 V sind in Vorbereitung.


Hauptanwendungsgebiete

  • Batterietrennschalter und Onboard-Ladeschaltungen in der Elektromobilität
  • Photovoltaikanlagen
  • USV-Systeme

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Hoher Dauerstrom von bis zu 200 A
  • Schnelles Verlöschen von Lichtbögen
  • Optionale Erkennung des Schaltzustands

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.epcos.de/hv_contactors


Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung elektronischer und magnetischer Produk­te Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst passive Bauelemente wie Keramik-, Alumi­nium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Produkte, Piezo- und Schutzbauelemente als auch Sensoren und Sensor-Systeme sowie Stromversorgungen. Diese Produkte werden unter den Marken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda vertrieben. Darüber hinaus bietet das Unternehmen im Wesentlichen Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie und digitale Speicher­medien. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik, und das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte TDK einen Umsatz von 10,5 Milliarden USD und beschäf­tigte rund 100.000 Mitarbeiter weltweit.