28. Mai 2008

SAW-Komponenten: Steilflankiges Breitbandfilter für Kabelmodems

Bild nicht verfügbar

Für den breitbandigen Fernseh- und Internet-Zugang über Kabelmodems bringt EPCOS das SAW-Filter B1642 auf den Markt. Es ist speziell entwickelt für den neuen internationalen DOCSIS 3.0-Standard (Data Over Cable Service Interface Specification), der vor allem in den USA und Südkorea zum Einsatz kommen wird. Der Standard stellt besonders hohe Anforderungen an Empfänger und Filter, weil bei einer Übertragungsrate von über 100 Mbit/s mehrere Fernsehkanäle in einem 100 MHz breiten Frequenzband gebündelt sind.
Der innovative Designansatz ermöglicht die erforderliche hohe Bandbreite des Filters. Dadurch konnten trotz der Breitbandigkeit steile Flanken und eine geringe Temperaturdrift erzielt werden. Weitere entscheidende Vorteile bietet B1642 durch seinen sehr geringen Amplitudenripple über das gesamte Nutzband und die zugleich starke Unterdrückung der Spiegelfrequenz. Die Mittenfrequenz des Filters liegt bei 1250 MHz. Geliefert wird das Filter im robusten und kostengünstigen Keramikgehäuse mit den Abmessungen 3 x 3 mm2.

Weitere Informationen über das Produkt finden Sie unter

Leseranfragen bitte an:

EPCOS AG

Fax +49 89 636-22471

marketing.communications@epcos.com