9. November 2010

SAW-Komponenten: Weltweit kleinster GPS-Filter für den Einsatz im Auto (TDK-EPC Corporation)

Bild nicht verfügbar

TDK-EPC, ein Unternehmen der TDK Corporation, präsentiert mit dem EPCOS B4300 einen miniaturisierten GPS-Filter und damit den ersten Typ einer neuen Serie von SAW-Filtern. Der B4300 ist nach AEC-Q200 qualifiziert. Dieser GPS-Filter ist der weltweit kleinste (Bauform 1,4 x 1,1 mm²), der die strengen Anforderungen für den Einsatz in der Automobil-Elektronik erfüllt. Neben den kleinen Abmessungen zeichnet sich dieses Bauelement durch sehr gute elektrische Eigenschaften aus. Dazu gehört eine sehr niedrige Einfügedämpfung von 1 dB bei gleichzeitig sehr hohen Dämpfungswerten im Sperrbereich. Bei Störern im Frequenzbereich des Mobilfunks erreichen diese 45 bis 50 dB.

Die starke Miniaturisierung des neuen GPS-Filters wurde durch den Einsatz der Gehäusetechnologie CSSP® (Chip-Sized SAW Packaging) ermöglicht. CSSP wurde ursprünglich für Mobilfunkanwendungen entwickelt und jetzt weiter optimiert, um auch die sehr hohen Zuverlässigkeitsanforderungen der Automobilindustrie zu erfüllen. Der neue B4300 GPS-Filter ist mit bestehenden Varianten für den Mobilfunk Pin-kompatibel. Dies vereinfacht es für Entwickler, vorhandene GPS-Mobilfunklösungen für Anwendungen in Kraftfahrzeugen zu adaptieren.

Der neue GPS-Filter ist der erste Vertreter einer neuen Serie von SAW-Filtern für immer mehr Telematikanwendungen in Automobilen. Dazu gehört die Navigation unter Verwendung von GPS, Galileo und GLONASS sowie Mobilfunkanwendungen auf Basis etwa von GSM, CDMA und W-CDMA für die Sprach- und Datenübertragung. Die neue Serie wird künftig um Typen für alle gängigen Frequenzen und Bänder erweitert und neben Einzelfiltern auch 2in1-Filter und Diplexer umfassen, die auf der optimierten CSSP-Gehäusetechnologie basieren.

Glossar

  • AEC: Das Automotive Electronics Council legt seit 1992 Testkriterien für elektronische Bauelemente für die Automobil-Elektronik fest. AEC-Q200 gilt für passive elektronische Bauelemente.
  • Galileo: Das europäische Satellitennavigationssystem zur weltweiten genauen Positionsbestimmung ähnelt GPS und GLONASS. Allerdings unterliegt Galileo, anders als GPS und GLONASS, keiner militärischen Kontrolle.
  • GLONASS: Das Globalnaja Nawigazionnaja Sputnikowaja Sistema ist das von der Russischen Föderation betriebene Satellitennavigationssystem.
  • GPS: Das Global Positioning System ist ein globales Satellitennavigationssystem zur Positionsbestimmung und Zeitmessung. GPS hat sich als das weltweit wichtigste Ortungsverfahren etabliert und wird in Navigationssystemen weitverbreitet genutzt.

Hauptanwendungsgebiete

  • Telematikanwendungen im Automobil wie die Navigation unter Verwendung von GPS, Galileo und GLONASS sowie Mobilfunkanwendungen basierend etwa auf GSM, CDMA und W-CDMA für die Sprach- und Datenübertragung.

Wesentliche Eigenschaften

  • Qualifiziert nach AEC-Q200
  • Stark miniaturisierte Bauform (1,4 mm x 1,1 mm)

Wesentliche Kenndaten

SerieB4300*
Baugröße [mm]1,4 x 1,1
Einfügedämpfung [dB]1 dB
Dämpfung im Sperrbereich [dB]45 bis 50 dB

Über TDK-EPC


Die TDK-EPC Corporation (TDK-EPC), ein Unternehmen des TDK Konzerns, ist ein führender Hersteller von elektronischen Bauelementen, Modulen und Systemen mit Sitz in Tokio/ Japan. TDK-EPC ist aus dem Zusammenschluss des Bauelementegeschäfts von TDK mit dem EPCOS Konzern hervorgegangen und vertreibt seine Produkte unter den Produktmarken TDK und EPCOS.

Zu dem Produktspektrum gehören Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien- Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente wie Surface Acoustic Wave (SAW) Filterprodukte und Module, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren. Mit diesem Portfolio bietet TDK-EPC ein breit gefächertes Angebot an hervorragenden Produkten und Lösungen aus einer Hand und konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, der Industrie- und der Konsum-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika.

Für weitere Informationen über das Produkt wenden Sie sich an unseren Vetrieb unter www.epcos.de/inquiry

Leseranfragen bitte an:

EPCOS AG

Fax +49 89 636-22471

marketing.communications@epcos.com