18. Februar 2016

ThermoFuse Varistoren: Eigensicherer Überspannungsschutz mit hoher Stoßstrombelastbarkeit

Bild nicht verfügbar

Die TDK Corporation präsentiert die neuen T-Serien von EPCOS ThermoFuse™ Varistoren für den eigensicheren Überspannungsschutz. Diese Bauelemente basieren auf Scheibenvaristoren mit einem Durchmesser von 14 mm (T14-Serie) bzw. 20 mm (T20-Serie), die mit einer thermisch gekoppelten Sicherung in Serie geschaltet sind. Die T14-Serie (B72214T*) deckt den Spannungsbereich von 130 VRMS bis 420 VRMS ab. Ihre Stoßstrombelastbarkeit liegt bei einem Impuls von 8/20 µs nach IEC-61000-4-5 bei 6000 A, die zulässige Verlustleistung beträgt 0,6 W. Die Abmessungen sind 17 x 21,6 x 13 mm³.

Die Bauelemente der T20-Serie (B72220T*) sind für Spannungen von 130 VRMS bis 1000 VRMS geeignet, ihre Stoßstrombelastbarkeit beträgt bis zu 10.000 A (8/20 µs) und die Verlustleistung beträgt 1,0 W. Abhängig von der Spannung variieren die Abmessungen zwischen 22 x 26 x 12 mm³ und 27,5 x 27,5 x 18,5 mm³.

Sollte der Varistor einer ThermoFuse überhitzen, spricht die Sicherung an und trennt den Varistor vom Netz. Damit werden ein Brand auf der Leiterplatte oder die Beschädigung von Bauelementen verhindert, die in der Nähe des Varistors montiert sind. Sicherung und Varistor sind in einem Kunststoffgehäuse untergebracht, das wie die Beschichtung des Varistors aus flammhemmendem Material besteht. Die Bauelemente haben drei Anschlüsse: Zwei für die Netzleitung und einen als Monitorausgang, über den der Zustand des Bauelements etwa durch eine LED dargestellt werden kann.

Einsatzgebiete der ThermoFuse Varistoren sind Haushaltsgeräte, Stromversorgungen, Photovoltaik-Wechselrichter, Frequenzumrichter, Vorschaltgeräte für Beleuchtungssysteme, Überspannungsschutzgeräte und elektronische Zähler.

Hauptanwendungsgebiete

  • Haushaltsgeräte, Stromversorgungen, Photovoltaik-Wechselrichter, Frequenzumrichter, Vorschaltgeräte für Beleuchtungssysteme, Überspannungsschutzgeräte und elektronische Zähler

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Weiter Spannungsbereich von 130 VRMS bis 1000 VRMS
  • Hohe Stoßstrombelastbarkeit von bis zu 10.000 A
  • Verwendung flammhemmender Materialien

Kenndaten

SerieBestellnummerDurchmesser
[mm]
Spannungen
[VRMS]
Stoßstrom-
belastbarkeit [A]
Max. Verlust-
leistung [W]
T14B72214T*14130 bis 42060000,6
T20B72220T*20130 bis 1000bis zu 10.000 1,0

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.epcos.de/varistors_thermofuse

Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst sowohl elektronische Bauelemente, Module und Systeme*, die unter den Produktmarken TDK und EPCOS vertrieben werden, als auch Stromversorgungen und Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie, digitale Speichermedien und sonstige Produkte. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Konsum-, Automobil- und Industrie-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte TDK einen Umsatz von 9,0 Milliarden USD und beschäftigte rund 88.000 Mitarbeiter weltweit.

* Zum Produktspektrum gehören Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente wie Surface Acoustic Wave (SAW) Filterprodukte und Module, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren.